65 Face Shields aus dem 3D-Drucker für Gesamtschule Scharnhorst

KITZ.do übergibt 65 Face Shields an Schulleiter Nadim Al-Madani.

Vor Beginn der Schulferien erhielt KITZ.do eine Anfrage der Gesamtschule Scharnhorst, ob KITZ.do für die Schule Face Shields produzieren könne.

Nach kurzer Prüfung und dem Einsatz des Bundesfreiwilligedienstlers Marc sagten wir zu. Einer der 3D-Drucker war in der Lage, die Vorlage der Firma Prusa nach einigen Modifikationen umzusetzen. Am Freitag, den 13. August konnten wir dann Schulleiter Nadim Al-Madani insgesamt 65 Face Shields überreichen. “Diese sind zwar nach derzeitig gültigen Covid19 Hygenievorschriften und Erlass vom 3. August 2020 nicht als Ersatz für einen Mundschutz zugelassen, können aber eventuell bei ärztlicher Befreiung von der Maskenpflicht aus gesundheitlichen Gründen unterstützend eingesetzt werden.” so Al-Madani.

Für das nette Gegengeschenk bedanken wir uns herzlich!

Niklas Bleschick (KITZ.do), Nadim Al-Madani (Gesamtschule Scharnhorst) und Dr. Ulrike Martin (KITZ.do) v.l.n.r.