Forschergruppen

Für das eigenständige Forschen, Entwickeln und Umsetzen deiner Ideen stehen unsere Labore, Werkstätten und das KITZ.do-Team bereit! Aufbauend auf  den Erwerb fundierten Basis-Wissens bis zur Umsetzung eigener Versuche, Ideen oder Forschungsprojekte ist alles möglich!

Die Termine finden einmal wöchentlich statt und laufen entweder mehrere Monate oder sogar durchgehend.

ForscherKITZ Mars Rover

Unser preisgekrönter DIY-Mars-Rover kommt jetzt zu Euch als ForscherKITZ Gruppe!

Einmal wöchentlich treffen wir uns nachmittags “auf Zeche” Westhausen und entwickeln, forschen und realisieren individuelle Mars-Rover Modelle.
Begleitet wirst du vom KITZ.do-Team – vom Entwurf und der Erstellung der Baupläne am Rechner über die Fertigung der Bauteile in 3D-Drucktechnik bis zum Zusammenbau und Programmieren deines voll funktionstüchtigen Mars-Rovers.

Dank der finanziellen Unterstützung des VDE, Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik Rhein Ruhr e. V. ist die Teilnahme an der Forschergruppe
kostenlos.

In Rahmen der digitalen Lernfabrik Dortmund und in Kooperation mit TecLab des Heinrich-Heine Gymnasiums Dortmund.

Das Angebot startet im Oktober.

dienstags
16 bis 18 Uhr

Altersgruppe:
Ab Klasse 8

montags
16 bis 18 Uhr

Altersgruppe:
Ab Klasse 6

ForscherKITZ Informatik

In der Forschergruppe Informatik darfst du dich an eigenen Projekten im Bereich Informatik ausprobieren. Mit fachkundiger Unterstützung entwickelst du Ideen und verwirklichst sie. So kannst du mit dem Programm Scratch Computerspielklassiker neu aufleben lassen und nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten. Für die technische Umsetzung deiner Programme kannst du den Mini-Computer Arduino verwenden, indem du diese auf eine Schaltung überträgst.

Girls' Coding Club

Girls can code, too!
Technik macht Spaß und genau darum geht es im Girls‘ Coding Club.

Speziell für Mädchen ab der fünften Klasse bietet das KITZ.do in Kooperation mit der Coding Schule Düsseldorf an 16 Terminen, jeweils montags von 16.00 – 18.00 Uhr, den Girl’s Coding Club an.
Das Angebot ist für die Teilnehmerinnen kostenlos.

Im Girls’ Coding Club lernen die Teilnehmerinnen spielerisch alles rund ums Programmieren und Anwenden. Sie entwickeln eigene Spiele mit der kinderleichten Programmiersprache Scratch und lernen später die professionelle Programmiersprache Python kennen – sie hacken Minecraft, machen Musik mit Sonic Pi und arbeiten mit dem Raspberry Pi und dem Calliope mini. Ganz nebenbei vermittelt sich dabei der Umgang mit Betriebssystemen und Anwendersoftware.

Die Trainerin ist selbst Programmiererin und bestes Beispiel für erfolgreiche Frauen in der Tech-Branche. Ihre Erfahrungen über technische Berufe und den Berufsalltag sind ebenso Thema wie alle Fragen rund um dieses spannende Berufsbild.

montags
16 bis 18 Uhr

Altersgruppe:
Ab Klasse 5

donnerstags
16 bis 18 Uhr

Altersgruppe:
Ab Klasse 8

FreeStyle MINT

Einmal in der Woche trifft sich unsere Forschergruppe und arbeitet an eigenen Forschungsprojekten aus dem Bereich MINT. Die Projekte richten sich dabei stets nach dem Interesse der Gruppe. Jeder und jede Teilnehmende hat hier die Möglichkeit seine eigenen Ideen einzubringen. Stets begleitet durch unser Team lernt ihr wie wissenschaftliches Arbeiten funktioniert und untersucht eure eigenen Fragestellungen in unserem Laborräumen und Werkstätten.

Konsul-Schröder-Forschergruppe für Naturwissenschaften und Technik

Einmal in der Woche treffen sich unsere ForscherKITZ um an Forschungsprojekten zu arbeiten, die aus den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) kommen und sich nach den Interessen der Jugendlichen richten. Jeder hat die Möglichkeit seine Ideen und Anregungen einzubringen und sich dann im Team für ein Projekt zu entscheiden.

Häufig werden Themen mit aktuellem öffentlichem Gesprächswert gewählt, wie beispielsweise die Erforschung und Entwicklung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Für dieses Projekt haben die ForscherKITZ 2014 den 2. Preis bei Jugend Forscht im regionalen Physikwettbewerb verliehen bekommen.

Andere Beispiele für Forschungs- und Entwicklungsprojekte sind, die Konstruktion eines Elektrokardiogramms (EKG) und einer Aquaponik-Anlage. Während des Arbeitens an den jeweiligen Themen lernen die Jugendlichen Arbeitsmethoden aus dem Labor und der Werkstatt kennen und werden von wissenschaftlichen MitarbeiterInnen von KITZ.do betreut.

Die Forschergruppe wird durch die Kinder- und Jugendstiftung Generalkonsul Manfred O. Schröder und Helga Schröder gefördert.

mittwochs
16 bis 18 Uhr

Altersgruppe:
8 bis 12 Jahre

Chemie für Fortgeschrittene

Der normale Chemieunterricht reicht dir nicht aus und du möchtest deine eigenen Projekte umsetzen und hast vielleicht schon Ideen, wie das geschehen soll? Dann bist du bei dem Forscherteam “Chemie für Fortgeschrittene” genau richtig. Hier hast du die Möglichkeit, fachlich betreut deine eigenen Chemieprojekte umzusetzen.

Nach Absprache

Altersgruppe:
Nach Absprache

Eindrücke